Lengerich 06-05-2018

 

GROSSE HOLLANDMARKT
MIT 32 STÄNDE VON 6 BIS 20 MTR MIT HOLLÄNDISCHE SPECIALITEITEN
WIE BACKFISCH / TEXTIEL / LEDERWAREN / OBST / BLUMEN / ROSIENENBRÖTCHEN UND
NOCH VIELES MEHR LEKKERES WIE “POFFERTJES” UND HOLLAND FRIKANDELLE MIT ????
MITTEN IN CENTRUM EIN GROSSE HOLLANDMARKT RONDLAUF TÜSCHEN DIE FUSSGANGERS ZONE’S VON 11.00 BIS 18.00 UHR
ES IST EIN VERKAUFSOFFENE SONNTAG IN LENGERICH

 

 

 

Lengerich

 

Lengerich1
Lengerich2
Lengerich3
Lengerich4
Lengerich5
Lengerich6

Holland-markt in Lengerich

„Rozijnen-Bollen“ sind der Renner”

Lengerich Der Holland-Markt ist ein Publikumsmagnet. Tausende Besucher haben am Sonntagnachmittag in Lengerich das Flair von Käse, Fisch und Süßigkeiten genossen. „Komm her, drei Stück fünf Euro.“ In diesem Fall kommt´s zum Geschäft. Der Kunde ersteht die drei Würste. „Probieren?“ Der Händler hält ein Brettchen mit Wurstscheiben rüber. „Danke, kenne ich, die sind gut“, kommt die Replik. Der nächste Passant lässt sich nicht lange bitten, greift zu – „Lecker!“ Mit diesem Wort lässt sich das gesamte Geschehen in der Innenstadt beschreiben. Der Holland-Markt lockt schon in Mittagsstunden zahlreiche Gäste in die Fußgängerzone. Lange vor der Kaffeezeit ist es schon rappelvoll. An einigen Stellen geht´s nur noch im Stop-and-go weiter. Im Schatten der Stadtkirche nehmen viele Besucher ein spätes Mittagessen ein. Fritten und Fisch, frisch aus der Friteuse. Wer´s nicht so mit den Meeresbewohnern hat – Wurst und Käse gibt es wenige Schritte weiter. Speziell am Käsestand vergehen nur wenige Augenblicke, in denen keine Kundenschlange vor dem Tresen steht. Süßigkeiten gibt es meterweise. Von Weingummi bis Lakritz. Gleich daneben der Stand mit den „Bollen“. Die aufgestapelten Tüten mit Rosinenbrötchen wirken fast wie eine Verlängerung der Römer-Mauer. Am späten Nachmittag ist diese „Wand“ Geschichte. Die „Rozijnen-Bollen“ gehen weg „geschnitten´ Brot“. Blumen werden angeboten, Uhren, Unterhaltungs- und Kommunikations-Elektronik, Textilien – es fehlt an nichts. Zwischen Kontor und Wapakonetaplatz wird immer wieder engagiert verhandelt. Der Flohmarkt lockt mit seinen „Schätzen“, darunter sind Barbie-Puppen ebenso zu finden wie eine Sammlung mit CD´s, zum Teil noch in ungeöffneter Originalverpackung. Hinter dem Römer wird´s laut. Die „Querschläger“ sind eingetroffen. Ein so genannter Walking-Act, also eine Musikgruppe, die musizierend durch die Straßen zieht. Die Stadtwerke haben diese Truppe zum Holland-Markt „spendiert“. Mehr Bilder zum Thema Bron: www.wn.de Die dritte Auflage des Holländischen Marktes in der Lengericher Innenstadt kann von der WerbeGemeinschaft Lengerich und allen Beteiligten als voller Erfolg verbucht werden. Den ganzen Nachmittag herrschte dichtes Treiben in den Straßen der Innenstadt, auch sehr viele Besucher aus den umliegenden Gemeinden kamen nach Lengerich. Die Händler aus unserem Nachbarland boten an ihren überdimensionalen Verkaufsständen viele Spezialitäten an wie Holländische Pommes, Bratwurst, Fisch, Blumenzwiebeln und Gartenblumen, Schmuck, Bekleidung, Käse, Lakritz, Kuchen und vieles mehr – da blieb kein Wunsch offen! Zufriedene Gesichter auch bei den Lengericher Geschäftsleuten, die Ihre Türen von 13 bis 18 Uhr geöffnet hielten. Sehr viele Besucher machten von der Möglichkeit eines stressfreien Einkaufes mit der ganzen Familie Gebrauch. Insgesamt lässt sich also ein durchweg positives Resumée des diesjährigen Holländischen Marktes ziehen, denn es gelang mit einer äußert attraktiven und vielseitigen Veranstaltung sehr viele Besucher für die Lengericher Innenstadt und die Geschäfte zu gewinnen. Bron: werbegemeinschaft-lengerich